Jump to content
Gold Sponsor: Data-Way IT-Consulting, Austria

Locked DE (Presse): Enreach gibt Umbenennung der spanischen Unternehmen masvoz und Telsome bekannt


Tom Wellige
 Share


Recommended Posts

rssImage-b6d8e4f8e8f180070e200d8bc96ae38b.png

Die spanischen Unternehmen von Enreach, masvoz und Telsome, haben den Namen der Gruppe übernommen und firmieren ab heute als Enreach. Mit diesem Schritt untermauert die schnell wachsende UCaaS- und CCaaS-Gruppe, die von der unabhängigen Investmentgesellschaft Waterland Private Equity unterstützt wird, ihren Führungsanspruch in Europa und tritt nun auch in Spanien unter einem einheitlichen Markendach auf.

Mit der Übernahme von masvoz trat Enreach in den spanischen Markt ein und hat seitdem neue organische Wachstumsmöglichkeiten sowohl auf dem lokalen Markt als auch innerhalb der Gruppe geschaffen, insbesondere durch die innovative Omni-Channel-Cloud-Contact-Center-Lösung des Unternehmens. Mit der Übernahme von Telsome im Januar 2022 haben beide Unternehmen ihr Wachstum gemeinsam vorangetrieben und die spanische Präsenz von Enreach durch neue MVNO-Funktionen und einen erfolgreichen KMU-Kanal erweitert. Das Rebranding zu Enreach unterstreicht die Einheit der beiden Unternehmen, die Kunden jetzt noch fokussierter bei ihrer digitalen Transformation unterstützen.

Enreach Spanien mit Sitz in Barcelona und Saragossa ist heute die Nummer eins unter den spanischen B2B-Telekommunikationsanbietern, die intelligente Cloud-Telefonie (Enreach Contact) und eine Omnichannel-Cloud-Contact-Center-Lösung anbieten, die von Unternehmen in ganz Europa genutzt wird. Der Omnichannel-Service ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden über Telefon, WebChat, WhatsApp und E-Mail in Kontakt zu treten und die Gespräche mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) zu optimieren. Als MVNO in Spanien ist Enreach auch in der Lage, diese Lösungen vollständig in mobile Produkte zu integrieren.

Eine vereinte Gruppe

Für Enreach ist diese Namensänderung ein weiterer wichtiger Schritt in der Strategie, einen einheitlichen Markenauftritt in ganz Europa zu schaffen. „Wir freuen uns, dass sich unsere Wachstumsstrategie in Spanien als erfolgreich erweist. Die Umbenennung von masvoz und Telsome in Enreach stellt einen wichtigen Meilenstein in unserem Markt dar, in den wir weiterhin die innovativsten und benutzerfreundlichsten Technologien und Lösungen einbringen werden, um unseren Kunden zu helfen, ihr Wachstum anzukurbeln", sagt Alfred Nesweda, CEO von Enreach Spanien.

Stijn Nijhuis, CEO von Enreach, sagt: „Heute heißen wir masvoz und Telsome gemeinsam unter dem Markendach von Enreach willkommen, ein Schritt, der ihre vollständige Integration in unsere Gruppe zeigt. Dadurch harmonisieren wir nicht nur den Auftritt unserer spanischen Unternehmen, sondern legen auch den Grundstein für weiteres Wachstum in diesem wichtigen Markt und treiben die einheitliche Präsenz von Enreach in ganz Europa voran."

Neben Barcelona und Saragossa  gibt es in Malaga einen dritten Standort der Gruppe, das Entwicklungszentrum Enreach Labs.

Enreach wurde 2018 mit Unterstützung der unabhängigen Investmentgruppe Waterland Private Equity aus dem Zusammenschluss von Swyx mit Voiceworks (beide Unternehmen heißen mittlerweile Enreach) aus den Niederlanden und dem französischen Unternehmen Centile Telecom Applications (umbenannt in Enreach for Service Providers) gegründet. Seitdem hat die Gruppe erfolgreich eine dynamische Buy-and-Build-Strategie mit einer Mischung aus organischem Wachstum in ganz Europa und der Einführung von weiteren Lösungen in ihr Produktportfolio vorangetrieben. Die Wachstumsstrategie von Enreach wird weiterhin von Waterland Private Equity unterstützt, das kürzlich auch ein Büro in Barcelona, Spanien, eröffnet hat.

Pressemitteilung auf enreach.de

Link to comment
Share on other sites


Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.