Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Yesterday
  3. Der Artikel beschreibt zwar einen Weg der PIN-Abfrage, aber dann wird die PIN im Routing festgelegt. Wenn Du die PIN über das SwyxControlCenter ändern willst, musst Du auch das (eigentlich vorinstallierte) Routing nehmen, das vom Prinzip das gleiche ist, aber eben die PIN aus dem SCC verwendet. Wenn Du das tun willst sag nochmal bescheid dann suche ich dir das vorinstallierte Routing morgen raus
  4. Hallo, es gibt dafür ein Template, das ist beispielsweise hier zu finden: https://www.swyx.com/products/support/knowledge-base/article-details/swyxknowledge/kb2377/ Der Artikel ist etwas älter aber das funktioniert aktuell auch noch
  5. Danke für die Antwort. Ein Call Routing existiert in der Tat nicht. Würde dieses Routing denn in der Form funktionieren, dass nur bei den Rufnummern mit PIN abgefragt wird? Gibt es eventuell ein Template für so ein Routing?
  6. Du musst Dir ein Call-Routing bauen, was die passende PIN Eingabe prüft und zum "Raum" durchstellt :D
  7. Hallo @all Wir haben auf unserer Netphone (Version: 11.52.13294.0) mehrere Konferenzräume eingerichtet. Einen davon würde ich gerne mit einem PIN versehen. Ich bin gem. Swyx Hilfe vorgegangen und habe der entsprechenden Durchwahl einen PIN über das Swyx Controll Center zugewiesen und gespeichert. Allerding wird weiterhin beim Einwählen keine PIN abgefragt. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Viele Grüße Sonny
  8. @um49 ist ja nur eine OEM Swyx. Es gibt halt mehrere Schräubchen an denen man drehen kann. SwyxFax ist im Verhältnis bei 1-2 zu 10 Anlagen im Einsatz, meist ist halt noch Papierfax. Am Papierfax kann man an mehr Schrauben drehen wie am SwyxFax. Bei vielen Kunden mit nem 24er Audiocodes sind mittlerweile immer weniger Ports mit Fax belegt.
  9. Last week
  10. srom hat shcon alles von sich gegeben. Und ich auch, mehr ist dazu nicht zu sagen :D
  11. Hallo ! Wir haben das gleiche Problem bei ankommenden Faxen. Abbruchquote oder nur teilweise ankommende Faxe ca. 20%. Die Telekom sagt, das es ein Swyx Problem ist und Swyx sagt, das es ein Telekom Problem ist. Die Kunden sind die Dummen ... Alle guten ratschläge dazu sind ... geh zu einem Faxanbieter und lass dir die Faxe dann von dort per E-Mail schicken. Tolle Idee das Problem einfach zu verlagern. Was ich an der Story überhaupt nicht verstehen kann, die Telekom vertreibt Swyx als Netphone selber und hat dann für die eigenen Produkte eine Idee?!? Das einzige was man da hört ... ist eben nicht mehr ISDN und das ist eben so. Also wenn hier jemand eine Lösung hat, ich bin sehr interessiert.
  12. Fax wird durch ALL-IP nicht besser, man muss sich damit abfinden, dass es nicht mehr so zuverlässig wie bislang funktioniert. Auch Bereiche, wo es noch in rauen Mengen genutzt wird, müssen in der 2020er Dekade mal zum Umdenken bewegt werden. Anders lernen diese bereiche es nicht! Frankiermaschinenhersteller haben schon entsprechend technisch Lösungen geschaffen. (Digitalisierung ist seit Conona vielleicht etwas mehr in Mode gekommen).... Im Prinzip gibt es bei DTAG T.38, aber nicht garantiert und bei den neusten CompanyFlex Anschlüssen und Swyx V12 ist T.38 supported, wenn auch beide Haken mit dem Re-Invite und Umschalten auf T.38 beide zu setzen sind Es wird nicht mehr so sein wie zuvor, man muss sich mit der Situation arrangieren und einfach zeitgemäße Lösungen finden
  13. Mich würde ein Best Practice für den SwyxFax Empfang interessieren. Der reagiert wohl empfindlicher auf Paketverluste oder Latenzen, sodass der Empfang schneller abgebrochen wird, als am MP11x.
  14. Wenn die Voicemals im Posteingang sind ja, falls nein dann eben der passende Ordner. Der Key sollte denke rein... https://service.swyx.net/hc/de/articles/360000012360-IMAP-Authentizierung-für-Voicemail-Fernabfrage
  15. da habe ich dir die 2 Befehle gegeben
  16. Set-IpPbxUserPresenceState -UserName "SWYX USER" -IsAway:$false #alternativ :$true Set-IpPbxUserPresenceState -UserName "SWYX USER" -IsDND:$false #alternativ :$true oder beides auf einmal. P.S. man kann den Statustext auch ändern Set-IpPbxUserFreeStatusText -UserName "SWYX USER" -FreeStatusText "Was ist der Plural von Bier --> Kasten" Man kann mit Powershell die Abfrage gestalten, dann foreachen, wenn du da Hilfe brauchst, schreib mir kurz ne PN
  17. Hallo zusammen, hat schon jemand eine Fernabfrage über ein Office365 Konto realisiert? Bei Server habe ich Outlook.office365.com verwendet. Bin mir jedoch beim Ordnernamen unsicher. Kann der auf INBOX stehenbleiben? Gruß Stefan
  18. From 2009 to 2011 mirjam baumberger wrote a great blog, the "Fridays' Swyx Tip". Every Friday she posted a tip regarding the usage of SwyxWare and connected tools and devices. As the old forum is offline, this article series will be restored here again over the time. Please note that some information in this article series might not be valid anymore with current SwyxWare versions. This blog article was originally posted on 10.09.2009 23:11 Dear Swyx Users Did you know that SwyxWare allows you to assign different project codes to each individual call? This data can then be evaluated later via the Swyx Call Detail Records. To associate a call to a project, you must enter the assigned project code before making the call. This is how you assign a call to a project Enter '*' and then the project code, sample below 4588. End the entry of the project code with '#'. Then dial the destination number as usual, sample below 0800435427. The project code will now be recorded in the Call Detail Record (CDR) This is how you assign a call to a project when dialing from Outlook Open the Outlook "Contacts" folder. Select the contact and click on the SwyxIt! symbol. The following window appears: "SwyxIt! Phone Dialer" Enter a project code or select a project code from the drop-down list. Then click on "Dial" behind the number you would like to use. The number entered, preceded by the project code, will be dialed. The project code will now be recorded in the Call Detail Record (CDR) This is how you assign a project code to Speed Dial You can also, for example, assign a project code to a Speed Dial. Enter *4412# at the Number / URI filed. And deactivate the option "Dial Immediately" and activate "Clear display before calling". If you now like to assign a conversation to a project, press the Speed Dial with the project code first and then enter the number or select a second speed dial. Attention, the second speed dial cannot have "Clear Display before dialing" activated. Have a good weekend and happy Swyxing... Regards Mirjam @ IT Net World Ltd, NZ & AUS SWYX Distributor http://www.itnetworld.co.nz/
  19. Hallo zusammen, ich suche einen Skin / Funktion womit ich mir am besten mitten in der Swyxit Oberfläche in schön groß anzeigen lassen kann, wer (Nummer/Name) mich anruft. Dass über "Leitung ist frei" in Schriftgröße "mini" die Rufnummer, Name steht, finde ich einen äußerst unbefriedigenden Zustand für ein Programm, dass zentral und hauptsächlich zum Telefonieren ausgelegt ist. "Wer" mich anruft, ist meiner Meinung nach die wichtigere Information, wenn ich angerufen werden, als mein restliches Telefonbuch weiterhin angezeigt zu bekommen. Ein anderer Skin schafft hier ebenfalls wenig Abhilfe. Ich verwende derzeit den Skin "5x Operator" aus dem Forum. Da ich etwas neuer bin bei SwyxIt, bin ich auch gerne offen für Tipps zur Bedienung. Vielleicht habe ich ja hier etwas hilfreiches zu in den Einstellungen übersehen. Vielen Dank und beste Grüße Jonny
  20. Sonst musst du mit dem Timeout verlassen , DTMF-Zeichenempfangen mit 1 warten mit 2 voicemail. Dann kannste ihn ja wieder in der Warteschlange anfang hinzufügen und zwar diesem an den Anfang und nicht ans Ende. Wenn das Anrufaufkommen hoch ist, lieber keine Positionenansagen, weil das Worstcase immer eine hoch oder runterspringt.
  21. Nein, brauchst Du nicht. (Es gibt lediglich Markus Wallners Hinweis, dass da möglicherweise irgendwann eine Änderung kommt) In diesem Thread ging es aber ursprünglich um etwas ganz anderes (Benutzer, die ein Handy nutzen wollen OHNE Mobile-App), und da kommen dann Lizenzen ins Spiel.
  22. Ich bin verwirrt. Wenn ich mich mit der SwyxMobile App über den Remote Connector verbinde, brauche ich dann die SwyxMobile Lizenz oder nicht?
  23. Hello CHBT, the following command should do it: Get-IpPbxUser | Set-IpPbxUserPhoneLogin -EnableAutoLogin:$false If you need help regarding Swyx PowerShell Script Development feel free to contact me at anytime: sebastian.dreier@awacons.com. My company Awacon Solutions UG is also offering a wide range of services for the SwyxWare IpPbx solution. Kind regards Sebastian Dreier
  24. Hi, Wenn du dich gut mit VB-Script auskennst, kannst du dir die Funktion "gseQueue_ProcessCallByQueue" aus der "Template_V4.3.vbs" herausholen. (System Scope der Datenbank). Ich habe das mal vor längerer Zeit gemacht und eine DTMF Abfrage nach einem gewissen Timeout eingebaut ob der Anrufer weiter Warten oder einen Rückruf (Benachrichtigung via E-Mail an Agenten) tätigen möchte. Ich hab die Funktion aus der Template-V4.3.vbs herausgeholt, modifiziert, umbenannt (um Kollision mit Original Funktion zu vermeiden) und als Aktion wieder im Callrouting eingebunden. Leider finde ich den Quellcode nicht mehr, aber es funktionierte recht gut und der Anrufer verlor nicht seine "Warteposition" in der Queue wenn er weiter "warten" wollte. Grüße Jörg
  25. You need an for each loop...at mobile devive i have no samples
  26. Die Arbeit im Home-Office ermöglicht Mitarbeitern nicht nur ein flexibles Arbeiten, lange Anfahrtswege zu vermeiden oder Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren, sondern kann Unternehmen auch dabei helfen, im Krisenfall einen unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb sicherzustellen. Wenn unvorhersehbare Situation wie die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus, extreme Unwetter oder Schäden am Bürogebäude den (Arbeits-)Alltag einschränken, können Mitarbeiter auch zuhause produktiv bleiben. Damit das gelingt, sollten die folgenden Punkte beachtet werden: In Kontakt bleiben Der Kontakt zu Kunden, Kollegen und Partnern ist in vielen Bereichen unabdingbar für ein produktives Arbeiten. Mit einer Unified-Communications-Lösung wie der Software von Swyx sind Mitarbeiter unabhängig von ihrem Aufenthaltsort in die Kommunikationsumgebung eines Unternehmens eingebunden. Sie können mit verschiedensten Endgeräten telefonieren und dabei ausschließlich ihre bekannte Büronummer verwenden, mit Kollegen chatten und am Präsenzstatus erkennen, ob der gewünschte Gesprächspartner gerade erreichbar ist. Meetings online abhalten Collaboration-Tools wie Swyx Meeting ermöglichen es, mit internen oder externen Gesprächspartnern ganz einfach per Web- oder Videokonferenz zusammenzuarbeiten, den eigenen Bildschirm zu teilen oder Dateien auszutauschen. Das macht die Abstimmung um vielfaches einfacher und ist nebenbei auch persönlicher. Dafür ist keine besondere Ausstattung erforderlich: Nutzer können direkt über den Browser ihres PCs, Laptops, Tablets oder Mobiltelefons an einem Online-Meeting teilnehmen, ohne zusätzliche Software oder Apps installieren zu müssen. Teilnehmer, die keinen Internetzugriff haben, können sich zudem telefonisch einwählen. Um Unternehmen angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus zu unterstützen, stellt Swyx seine Collaboration-Lösung kostenlos zur Verfügung. Interessierte finden hier weitere Informationen und können sich direkt online für das kostenlose Angebot registrieren. Klare Kommunikation Klare Absprachen zu Rechten, Pflichten und Arbeitszeiten im Home-Office stellen sicher, dass sowohl Mitarbeiter als auch Vorgesetzte mit der Heimarbeit zufrieden sind. Unternehmen, die gut vorbereitet sein wollen, bereiten am besten eine Richtlinie vor, in der klar geregelt ist, wann welche Mitarbeiter im Home-Office arbeiten können und definieren dabei die verschiedenen Situationen, in denen zuhause gearbeitet werden soll. Plötzlich Home-Office? Wenn Unternehmen das Arbeiten im Home-Office kurzfristig ermöglichen müssen, kann die Heimarbeit auch ohne große Vorbereitungen und Regelungen funktionieren. Unternehmen, die bereits eine Swyx Lösung einsetzen, finden hier technische Tipps, wie sie ihre Mitarbeiter im Home-Office optimal in Kommunikation und Zusammenarbeit einbinden können. Unternehmen, die bislang keine geeignete UC-Lösung finden hier zertifizierte Swyx Partner in Ihrer Nähe, die sie umfassend beraten. Pressemitteilung auf swyx.de
  27. Auch zuhause können Mitarbeiter produktiv und mit Kollegen in Kontakt bleiben. Die Arbeit im Home-Office ermöglicht Mitarbeitern nicht nur ein flexibles Arbeiten, lange Anfahrtswege zu vermeiden oder Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren, sondern kann Unternehmen auch dabei helfen, im Krisenfall einen unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb sicherzustellen. Wenn unvorhersehbare Situation wie die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus, extreme Unwetter oder Schäden am Bürogebäude den (Arbeits-)Alltag einschränken, können Mitarbeiter auch zuhause produktiv bleiben. Damit das gelingt, sollten die folgenden Punkte beachtet werden: In Kontakt bleiben Der Kontakt zu Kunden, Kollegen und Partnern ist in vielen Bereichen unabdingbar für ein produktives Arbeiten. Mit einer Unified-Communications-Lösung wie der Software von Swyx sind Mitarbeiter unabhängig von ihrem Aufenthaltsort in die Kommunikationsumgebung eines Unternehmens eingebunden. Sie können mit verschiedensten Endgeräten telefonieren und dabei ausschließlich ihre bekannte Büronummer verwenden, mit Kollegen chatten und am Präsenzstatus erkennen, ob der gewünschte Gesprächspartner gerade erreichbar ist. Meetings online abhalten Collaboration-Tools wie Swyx Meeting ermöglichen es, mit internen oder externen Gesprächspartnern ganz einfach per Web- oder Videokonferenz zusammenzuarbeiten, den eigenen Bildschirm zu teilen oder Dateien auszutauschen. Das macht die Abstimmung um vielfaches einfacher und ist nebenbei auch persönlicher. Dafür ist keine besondere Ausstattung erforderlich: Nutzer können direkt über den Browser ihres PCs, Laptops, Tablets oder Mobiltelefons an einem Online-Meeting teilnehmen, ohne zusätzliche Software oder Apps installieren zu müssen. Teilnehmer, die keinen Internetzugriff haben, können sich zudem telefonisch einwählen. Um Unternehmen angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus zu unterstützen, stellt Swyx seine Collaboration-Lösung kostenlos zur Verfügung. Interessierte können sich direkt online für das kostenlose Angebot registrieren. Klare Kommunikation Klare Absprachen zu Rechten, Pflichten und Arbeitszeiten im Home-Office stellen sicher, dass sowohl Mitarbeiter als auch Vorgesetzte mit der Heimarbeit zufrieden sind. Unternehmen, die gut vorbereitet sein wollen, bereiten am besten eine Richtlinie vor, in der klar geregelt ist, wann welche Mitarbeiter im Home-Office arbeiten können und definieren dabei die verschiedenen Situationen, in denen zuhause gearbeitet werden soll. Plötzlich Home-Office? Wenn Unternehmen das Arbeiten im Home-Office kurzfristig ermöglichen müssen, kann die Heimarbeit auch ohne große Vorbereitungen und Regelungen funktionieren. Unternehmen, die bereits eine Swyx Lösung einsetzen, finden in unserem Help-Center technische Tipps, wie sie ihre Mitarbeiter im Home-Office optimal in Kommunikation und Zusammenarbeit einbinden können. Unternehmen, die bislang keine geeignete UC-Lösung nutzen, finden auf unserer Website zertifizierte Swyx Partner in ihrer Nähe, die sie umfassend beraten. View the full article
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.