Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Damit sollte das gehen https://service.swyx.net/hc/de/community/posts/360002790220-VBScript-Example-Request-the-status-of-any-user
  3. Habt ihr MEM Lizenzen ? Dann könnte man das mit MEM und Gruppenruf machen. Sonst eben die Rufnummern Semicolon getrennt im einen Durchstellen Block.
  4. Hallo Mein Anliegen klingt erst etwas unlogisch, macht aber Sinn. CallRouting Dummy > Gruppe > Nebenstelle A und B. Parallele Rufsignalisierung. Der CallRouting Dummy soll prüfen, ob A oder B spricht und dem Anrufer besetzt signalisieren, sobald EINER der beiden besetzt ist. A und B werden von einem Mitarbeiter abwechselnd besetzt. Theoretisch könnte er sich an beiden Apparaten mit einer Nebenstelle/Pin einloggen, da ich aber für das automatische Login nur eine MAC Adresse pro Nebenstelle hinterlegen kann, fällt dies raus. Klingt auch komisch, ist aber leider so. Pin Eingabe ist keine Option. Demnach wäre ich sehr dankbar über einen Lösungsansatz. Danke!!!
  5. Hallo, ich möchte gerne für unsere Hotline eine Callrouting erstellen welches beim Anruf auf die Hotline Nummer das Gespräch parallel an 6 externen Nummer gleichzeitig weiterleitet bis einer das Gespräch entgegen nimmt. Alternativ könnte das Gespräch auch zufällig an einer der 6 Nummern weitergeleitet werden. Sollte keiner abnehmen müsste das Gespräch an den nächsten Teilnehmer gegeben werden. Hat jemand einen Tipp für mich? :-)
  6. Yesterday
  7. Du musst das in Windows mit Swyx verknüpfen https://support.microsoft.com/de-de/windows/ändern-der-standardprogramme-in-windows-10-e5d82cad-17d1-c53b-3505-f10a32e1894d
  8. Hallo zusammen, wir haben seit neustem Swyx als Telefonsoftware bei uns in der Firma installiert. Es wurde eingerichtet, dass wir eine E-Mail bekommen, wenn eine Voicemail vorhanden ist. In der E-Mail gibt es einen Link um die Voicemail über das Telefon abzuhören. Um diese Voicemail auf dem Telefon abzuhören, klicken Sie auf <tel:##102015332> Klicke ich auf den Link, bekomme ich von Windows die Meldung: Es sind keine Apps zum Öffnen des Linktyps (tel) installiert. Muss ich noch etwas nach installieren oder noch eine Einrichtung vornehmen? Über eine Hilfe wäre ich sehr dankbar. Viele Grüße Timo
  9. Last week
  10. Also ich würde das in den CallingName packen If callingname = "" then callingname = "Gruppe a"&callingnumber else callingname = "Gruppe a"&callingname Musst du noch komplett ausschreiben
  11. Guten Abend Zusammen Ich überlege, wie ich so etwas umsetzen könnte. Per DTMF wähle ich die Nummer 100 für Direkte Zustellungsgruppe A und 200 für Grupper B. Nun, nimmt jemand von A oder B den Anruf nicht entgegen, so geht mit Direkzustellung zur Gruppe C wo alle User von A & B drin sind (falls eine Gruppe mal nicht anwesend ist). Nimmt bei C niemand ab, kommt die Voicemail (Block) und dann E-Mail. Alles geht wunderbar. NUR: Ich möchte gerne, dass im Betreff des Blockes E-Mail sichtbar ist und drin steht, der Anruf kam von Gruppe A oder B. Quasi Auswertung woher der Anruf kam. Wurde ab DTMF A gewählt dann schreibe im Betreff der E-Mail Für Gruppe A. Warum dieser Weg? Weil wir ein Gruppenpostfach haben wo die Abteilung in 3 Bereiche aufgeteilt ist und alle 3 Bereiche diese Voicemail bekommen. Diesen Weg möchte ich einschlagen. Da dies noch für viele weitere Abteilungen simpel und standardisiert bleiben muss. (Vorschrift) Habe mich mit Variablen versucht am Anfang wenn gewählt 100 dann Werte die Variable 100 aus und modifiziere den Betreff der E-Mail. Hatte noch nie damit rumgespielt. Jemand eine erleuchtende Antwort für mich? Herzliche Grüsse Fabius PS: UPS, english forum.. Sorry!!!!
  12. Wenn das erstmal eine reine Anfrage ist, damit die die Umsetzbarkeit und den Aufwand schätzen können wäre das genial. Neues Rufnummernkonzept kann ich vergessen, der andere Standort sträubt sich eh schon der kleinsten Änderung.
  13. Ah, vielen Dank, das Probiere ich gleich mal.
  14. Gibt es mittlerweile eine Lösung für das Problem? Vor 2 Wochen wurde im Playstore die neueste Version zur Verfügung gestellt. Wlan ist "immer" an, die App wird "nicht überwacht" und läuft somit im Hintergrund immer. Nach einer unbestimmten Zeit (4 Samsunggeräte Galaxy A5), werden eingehende Anrufe nicht mehr angezeigt oder signalisiert. Wenn das Smartphone entsperrt ist oder auch kurze Zeit nach dem Öffnen der App aber gesperrtem Bildschirm gehen Anrufe ganz normal ein. Muss man sich tatsächlich Appleprodukte zulegen damit man die App verwenden kann?
  15. Wie wäre es damit ? Powershell-Script als Task auf dem Server und gut ist.
  16. Schade..da bin ich da raus, das bekommst denke nur mit Scripting in den Griff. Falls du magst kann ich bei uns Intern bei den Skripting Kollegen anfragen ob die was entwickeln könnte. Könnte halt sein das dich das paar € kosten würde, sind Telekom-Interne Kollegen die hier so speziell Konfigurationen machen. Sonst macht mal ein gescheites Rufnummern Konzept, dann wäre es easy Also ich mache es immer so, wenn es geht. Standort 1 : 02314711-10 = Intern 110 Standort 2 : 07114712-10 = Intern 210 Also ich schiebe wenn möglich einfach ein Teil der Rufnummer an die Durchwahl. Geht nicht immer aber falls ist es für die meisten dann auch gut nachzuvollziehen. Sonst musst du die eben ein Suffix überlegen und das anfügen.
  17. Also mit SIP-Trunk 10.32 RU4 ist die empfohlene Firmware. Nein ist auch bei dem Kunden nicht, die nutzen nur ihre Clients und IP-Phones Unify. Da der SIP-Trunk Outgoing ist, ist es doch völlig egal. Musst kein Port5060 etc freischalten. Die Firewall sollte keine SIP-ALG/Proxy haben und die UDP\TCP Timer sollten passen. Der SBC macht hier doch nur Sinn, das man ungültige SIP-Pakete ausfiltern könnte. Was aber bei einem Registered SIP_Trunk eher unwahrscheinlich ist, ausser ihr macht Static SIP-Trunk dann musste ja die Ports aufmachen. Grundsätzlich finde ich den LANCOM als SBC aber auch ideal, aber mit CoFlex gibt es noch paar Bugs.
  18. Laut SwyxPedia heißt die Variable "PBXUser.DoNotDisturb". Damit hat es bei mir im Test auch geklappt.
  19. Inzwischen bin ich soweit, dass man das wohl scripten kann. Ich bin nun im Grafischen Editor und habe eine Uhrzeitabfrage eingefügt. Wenn die TRUE ist, soll ein Script ausgeführt werden. Da gibt es doch IpPbx.DoNotDisturb für oder? Aber wie benutze ich das? Ein IpPbx.DoNotDisturb=true wird ignoriert.
  20. @srom, Ihr macht keine Weiterleitungen aufs Handy? Hier schlägt offenbar ein 3 Sekunden Timer zu, der die Weiterleitung abbricht. CTI+ ist ja nix anderes. (2. Anruf) Das direkte Terminieren des Trunks hat zur Folge, dass wir unser gesamtes Konzept, inkl. Firewall, Aufzeichnung, etc. umbauen müssten. Und was ist mit dem Aspekt der Empfehlung nach einem SBC durch das BSI ?
  21. Vielen Dank schon mal. Bei Lancom habe ich bereits Tickets offen. Bei der Telekom nat. auch. Es ist sehr traurig, dass Lancom an dieser Stelle in Kombination mit der Leitung und der Swyx Probleme macht. Ich habe schon von diversen Firmware-Bugs gelesen. Ich werde den Anschluss jetzt von CompanyFlex downgraden, da es bei dem "normalen" SIP-Trunk wohl keine Probleme mit Lancom Routern gibt. Sollte ich die Firmware trotzdem downgraden? Ist die 10.32.0.24 denn die letzte "stabile" Firmware? Die Protokolle in der Swyx sind G722 und G711.a Kann man hier im Lancom noch etwas anpassen?
  22. Die pure interne Nummer 123 z.B. bin auf dem Netphonegebiet auch noch ganz neu und wurde da jetzt ins kalte Wasser geworfen 😬
  23. Also bei mir läuft es mit 10.34.0168, allerdings sind wir CTI+ frei. Da es hier nen Bug gab im Lancom, ist denke das registrieren in der Netphone\Swyx eine Option
  24. Hallo seppelswyx, die 10.34.0168 hat Probleme im SBC-Modus. Normalerweise würde ich sagen mach ein Downgrade auf 10.32.024 aber du hast ja den CompanyFlex im Lancom registriert und der wird erst ab 10.34 unterstützt. Entweder du registrierst den CompanyFlex in der Netphone oder wartest auf ein Firmwareupdate.
  25. Hallo seppelswyx, also solche Probleme in Kombination mit einem LANCOM als SBC hatte ich bisher nicht. Allerdings hatte ich bei einigen Installation immer wieder Probleme bei Zusammenspiel Rufe von/ins Mobilfunknetz und Telekom Trunks. Dabei wurden die Rufe oft nicht aufgebaut bzw. direkt unterbrochen. Das Problem lag letztendlich am Codecfilter des Trunks welcher den G.722 nicht aktiviert hatte. Nach der Aktivierung von G.722 funktionierte die Verbindung wesentlich besser. Ist bei dem Lancom-Trunk in der Swyx möglicherweise der Codec G.722 deaktiviert? Gruß, Stefan
  26. @Dustie Hast Du auch eine kurze Anleitung, wie Du das gemacht hast? Eine Gruppe mit Rufnummer u. alle Flash Bells auf parallel-Anruf?
  27. Hallo Gemeinde, nachdem die Anlage über Jahre stabil lief, ereilen uns nun mit der IP-Umstellung einige Probleme. Zur Konfig: Lancom 883+, neue Firmware 10.34.168 Swyx 12.20 Folgende Probleme: CTI+ mit ext. Rufnummer funktioniert nicht od. nur teilweise. z.B. Schattenanrufe im System, da die Verbindungen nicht sauber abgebaut werden. Weiterleitung an ext. Rufnummer, z.B. Handy funktioniert zu 90% nicht. Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen / Probleme gehabt? Vielleicht gibt es Alternativen? z.B. Audiocodes, die wir seit Jahren mit PMXern im Einsatz hatten. Die meisten hier werden die Trunks wohl direkt auf der Swyx terminieren? Das mag ich eigentlich aus diversen Gründen nicht.
  28. Das sind die Swyx eigenen Credentials, musst du an der selben Stelle wie das Windows Konto anlegen
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.