Jump to content
Sign in to follow this  
Tom Wellige

DE (Presse): Noch besser zusammen: Swyx Version 13 mit neuem Connector für Microsoft Teams ist jetzt verfügbar

Recommended Posts

Dortmund, 12.08.2021 – Swyx hat die Integrationsmöglichkeiten der eigenen Kommunikationslösung mit Microsoft Teams weiter verbessert: Mit dem neuen Connector für Microsoft Teams können Anwender, die beide Lösungen einsetzen, die bewährten Telefoniefunktionen von Swyx jetzt direkt aus der Benutzeroberfläche von Microsoft Teams heraus nutzen. So können Nutzer besonders schnell auf die wichtigsten Funktionen wie das zentrale Telefonbuch, Anruflisten und Kontaktfavoriten zugreifen sowie Endgeräte direkt im Teams Client steuern. Darüber hinaus steht im Hintergrund ein kompakter Swyx Client zur Verfügung, der für die Konfiguration und Bedienung weiterer Komfortfunktionen wie etwa individuelle Weiterleitungsregeln mittels Extended Call Routing (ECR) zum Einsatz kommt. Das steigert die Benutzerfreundlichkeit und ermöglicht Anwendern das Beste aus beiden Produktwelten jetzt noch bequemer miteinander zu kombinieren.

Für optimale Interoperabilität zwischen Microsoft Teams und Swyx sorgt dabei auch die verfügbare Präsenzsynchronisation zwischen beiden Lösungen. Wenn sich ein Nutzer beispielsweise in einer Teams Besprechung befindet, übernimmt der Swyx Client den Status „Besetzt“ oder „Nicht stören“, sodass eingehende Anrufe automatisch umgeleitet werden können.

Mit Swyx von umfassenden Telefoniefunktionen profitieren

„Mit dem Swyx Connector für Microsoft Teams  liefern wir unseren Partnern überzeugende Argumente, um unsere Lösung erfolgreich anzubieten – nicht nur Kundengruppen, die nach einer Komplettlösung im Bereich Unified Communications und Collaboration suchen, sondern auch Unternehmen, die auf Microsoft Teams als internes Collaboration-Tool für Messaging und Dateiaustausch setzen, aber ihre externe Kommunikation mit den Swyx Telefoniefunktionen  zugleich effizient und serviceorientiert gestalten wollen“, sagt Marco Crueger, VP Sales bei Swyx. Zu den Vorteilen, die Swyx im Bereich Telefonie bietet, gehören unter anderem Integrationsmöglichkeiten in CRM- oder ERP-Datenbanken, ein effizientes Warteschlangenmanagement sowie die flexible Unterstützung der gesamten Bandbreite an Endgeräten. Außerdem können Kunden, die auf Swyx und Microsoft Teams setzen, Rufnummern und ihren bevorzugten SIP-Trunk-Anbieter frei wählen. Zusätzliche Hardware wird nicht benötigt. „Unsere Lösungen lassen sich genau auf den Bedarf eines Unternehmens zuschneiden: Sie stehen aus der Swyx-eigenen Cloud oder aus Partner-Clouds zur Verfügung und für Vor-Ort-Installationen bieten wir neben dem Kaufmodell auch die Möglichkeit, Funktionen im Rahmen von Swyx Flex auf monatlicher Basis zu mieten und auf einem eigenen Server zu betreiben. Reseller können ihren Kunden so maximale Flexibilität auch in finanzieller Hinsicht bieten“, erläutert Marco Crueger.

Neben der nahtlosen Integration, die Swyx mit Version 13 bietet, können Kunden die beiden Lösungen auch weiterhin mithilfe eines von Microsoft zertifizierten Session Border Controller verbinden, um die Vorteile von Swyx und Microsoft Teams miteinander zu kombinieren. Diese Option ist insbesondere für größere Unternehmen interessant, die bereits über eine Microsoft Enterprise Lizenz verfügen.

Außerdem bietet die neueste Version 13 der Swyx Kommunikationslösung weitere Verbesserungen und neue Funktionen, unter anderem für die Nutzer der DECT800-Lösung. Für diese gibt es ab sofort neue Möglichkeiten in den Bereichen Rufjournalsynchronisation, Suche im globalen Telefonbuch und eine One-Touch-Provisionierung.

Swyx Partner finden weitere Details zu Version 13 im Swyx Partner Net. Umfassende Informationen über die Kombinationsmöglichkeiten von Swyx und Microsoft Teams liefert der UC-Anbieter auf seiner Website.

Pressemitteilung auf swyx.de

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.