Jump to content
Tom Wellige

Kurzanleitung SQLite3

Recommended Posts

SQLite3 ist eine kleine Datenbankanwendung die auch unter Windows läuft. Die Software ist kostenlos, sehr klein und einfach anzuwenden.

 

Eigentlich braucht man nur 3 Dateien:  sqlite3.exe, sqlite3.dll und sqlite3.def. Mit einem Doppelklick auf die exe startet das Programm und sieht so ähnlich wie eine Eingabeaufforderung aus.

 

Capture.PNG

 

 

Am Prompt kann man eine bestehende Datenbank öffnen, falls es sie noch nicht gibt wird sie einfach angelegt.

 

Zum öffnen einer Datenbank gibt man folgendes ein: (der Punkt am Anfang ist wichtig)

 

sqlite> .open cdr.db

(wenn die Datenbank  im gleichen Verzeichnis ist wie die SqLite.exe), oder 

 

sqlite> .open C:\inetpub\wwwroot\opencdr\cdr.db

Hier liegt unsere Datenbank für OpenCDR.

 

Wie oben schon erwähnt wird die Datenbank ohne Rückfrage angelegt falls sie noch nicht vorhanden ist.

 

Zum Ansehen der Daten in der Datenbank ist dieser Befehl:
 

 sqlite> select * from cdr;

 

Alle Datensätze löscht dieser Befehl:

sqlite> delete from cdr;

 

Hier noch schnell ein kompletter Befehlssatz um eine Datenbank anzulegen. 

 

Das Beispiel ist aus einer weiteren Anwendung von mir wo die Position der Mitglieder eine Gruppe aus der SwyxWare gespeichert werden kann.


Datenbank anlagen mit dem Namen Members:
 

sqlite> .open Members.db

Tabelle Members anlegen mit den Feldern GroupID, UserID und Position:
 

sqlite> create table Members (GroupID INT, UserID INT, Position INT);

 

Abfrage der Datenbank (hier noch leer)
 

sqlite> select * from Members;

 

Datensatz anlegen:
 

sqlite> insert into Members values (2,8,0);

 

Abfrage der Datenbank mit den bereits eingetragenen Werten:
 

sqlite> select * from Membersr;
2|8|0
sqlite>

 

Abfrage der Datenbank Eigenschaften

sqlite> .show
        echo: off
         eqp: off
     explain: auto    
     headers: off
        mode: list
   nullvalue: ""
   output: stdout
colseparator: "|"
rowseparator: "\n"
       stats: off
       width:
    filename: Members.db
sqlite>

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.