Jump to content
NikoNikos

Warteschlange, Durchstellen geregelter Ablauf

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin neu in der Welt der Telefonanlage und bräuchte eure Hilfe für eine kleine Call Routing Thema.

 

Folgender Hintergrund:

Es soll eine Nummer die Hauptperson für die Anrufe sein, eine Person die soll nach einer gewissen Sec. Anzahl aushelfen, dannach hinteranderen im notfall und wenn die nicht rangehen wird auf externe Mobilnummer weitergeleitet.

 

Gedacht war von mir:

Eingehende Anrufe auf die Nr. 140 -> wenn Besetzt ->Warteschlange, wenn abgemeldet -> durchstellen auf die 146, wenn Besetzt und 60sec in der Warteschlange vorbei ->durchstellen auf 146

Wenn 146 Besetzt -> Warteschlange 60sec,  ( wenn die erste Nummer die 140 in der Zeit frei wird ->weiterleiten auf die 140 ), wenn Besetzt und beide Warteschlangen noch immer nach 60+60 Sec. aktiv sind -> durchstellen für 20 sec auf die 133,  abgemeldet -> durchstellen auf die 133,

Wenn 133 Besetzt -> Warteschlange 60sec, ( wenn die erste Nummer die 140 in der Zeit frei wird ->weiterleiten auf die 140), (wenn die zweit Nummer die 146 in der Zeit frei wird ->weiterleiten auf die 146), wenn Besetzt und alle drei Warteschlangen noch immer nach 60+60+60sec aktiv sind ->durchstellen für 20 sec auf die nr. 400, wenn abgemeldet durchstellen für 30 sec auf die 400

Wenn 400 nach 30 sec nicht dran geht weiterleitung an externe telefonnummer.

 

So weit bin ich gekommen, (Die drite Warteschlange habe ich hier noch nicht drin, grundsätzliches Prinzip wie bei den anderen)

 

Vllt habe ich auch ein Denkfehler mit den Warteschlangen, wichtig ist halt das bestimmte Nummer die Hauptlast, Nebenlast, Ersatzlast und Notfalllast tragen sollen :)

 

grafik.thumb.png.267d4f3006173d4c6b4a2f52a81fa93f.pngso

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da die Konfiguration der einzelnen Blöcke nicht ersichtlich ist, ist es schwierig etwas dazu zu sagen.

Exportiere das Skript doch bitte mal das .rse Datei und hänge diese hier an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Niko,

 

ich komme erst jetzt dazu mir mal Dein Call Routing anzusehen.

 

Dies ist was Dein Call Routing derzeit macht:

  1. Warteschlange 1 stellt für 90 Seunden auf die 140 zu (d.h. wenn 140 besetzt ist wird maximal 90 Sekunden gewartet)
  2. Follow Me stellt für 15 Sekunden auf die 146 zu
  3. Warteschlange 2 stellt für 90 Sekunden auf die 140 zu
  4. Follow Me stellt jeweils für 15 Sekunden auf 140, 133, 400 zu
  5. Follow Me stellt für 30 Sekunden auf Mobile Nummer zu

Ein Anrufer kann also maximal 3 Minuten und 20 Sekunden im Call Routing befinden. Gerade beim 2. Follow Me Block hört es der Anrufer immer nur klingeln (da Du dort keine Ansagen hinterlegt hast). Ich glaube nicht, dass es einen Anrufer gibt, der so lange ausharrt bis das Ende erreicht ist.

 

Da Du keine konkrete Frage in Deinem Post gestellt hast, kann ich hier nur einige allgemeine Tipps geben:

  • wenn es Dir darauf ankommt, dass die 140 zwar die Hauptlast der Anrufe bekommen soll, aber trotzdem auch ein Fokus auf schneller Zustellung liegen soll, dann würde ich einen normalen Durchstellen Block nehmen (Timeout irgendwas um 2-3 Minuten) und auf eine Gruppe zustellen. Die Gruppe konfigurierst Du als "nacheinander" Zustellung, und fügst die Gruppenmitglieder in der Reihenfolge 140, 146, 133, 400, Mobile Nummer ein. Neue Anrufe werden nun immer zuerst versucht bei der 140 zuzustellen. Wenn das aber nicht klappt geht es umgehend weiter.
     
  • wenn Du die Wartschlangen weiter verwendest solltest Du eine Kleinigkeit ändern:

    image.png

    ->

    image.png

    Damit kannst Du Änderungen an der Warteschlange vornehmen und der nächste Anruf übernimmt die neue Konfiguration. Ansonsten musst Du wenigstens den "Swyx Queuemanager" Dienst einmal neu starten damit die Änderung übernommen wird.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.