Jump to content

sfaeth

Member
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About sfaeth

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, wir nutzen SwyxIt mit Swyxon in Version 11.52 als Telekom-Version (ONPC) mit Jabra Dect 930 Mono Ich hatte schon mehrfach den Fall, dass an einem bestimmten Client ein interner eingehender Anruf angenommen wurde, trotz dass der Mitarbeiter nachweislich weit weg war (5km) von seinem Rechner UND die sofortige Rufumleitung aktiviert war. Welche Einstellung könnte eine automatische Rufannahme bewirken, trotz eingestellter Rufumleitung?
  2. Hallo, ich möchte gerne in einem CallRouting die Variable PBXCall.PostDialingDigits auswerten um mittels zusätzlicher Ziffern ein Callrouting schneller zu überspringen. Das klappt auch ganz wunderbar so tatsächlich lange was hinterher gewählt wird. Wird aber nur die Teilnehmernummer gewählt, steht diese Variabel aber anscheinend gar nicht zur Verfügung. Dann ist es ja mit einfacher Variablenauswertung nicht mehr getan, weil sonst das Routing "stecken" bleibt. Mit welchem Lösungsansatz kann man es lösen? Muss man mittels vbscript prüfen ob die Variable überhaupt exisitiert und dann erst abfragen und im anderen Fall die Abfrage überspringen? Geht es auch einfacher? Gruss Stefan
  3. Konkret geht es um eine Telekom ONPC-Instanz (SWYXON) , da wird es ziemlich sicher noch lange dauern, bis die auf V12 gehoben wird. Für VisualGroups gibt es ja schon Skins. Ich hatte das schon mal auch mit VisualContacts hingekriegt indem ich die zugehörigen .skn-Dateien zusammengemergt hatte (also aus einem vorhandenen die Section mit VisualContacts rausgenommen und in mein neues Skin eingefügt und wieder in ein CAB-Archiv zusammengepackt). Das war aber ziemlich viel Try&Error. Nun dachte ich, es gibt vielleicht jemanden der weiss wie es richtig geht. Im Swyx Distributed-Doku-Universum habe ich bisher nichts finden können, was aber nicht heisst, dass es sowas nicht gibt.... 🙄
  4. Hallo, ich habe heute mit grosser Freude die neuen Swyx12 Skins angesehen. Leider fehlt eines mit VisualContacts. Ich habe schon ein paar Skins selbst erstellt, aber nie Visual Contacts neu hinzugefügt. Ich habe mir die URL-Aufrufe bei bestimmten Aktionen aus einem bestehenden Skin abgeschrieben und eingefügt, aber leider funktioniert die WebExtension ncoh nicht. Weiss jemand an welcher anderen Stelle noch Einstellungen gemacht werden müssen um die Funtkion von VisualContacts mit einem eigenen Skin zu erreichen? Grüsse Stefan Fäth
  5. Nachdem ich das ganze Call-Routing einmal deaktiviert habe und ein anderes zum Test angelegt habe um PBXUser.BusyRedirectNumber zu beschreiben (war erfolgreich), funktioniert nun auch das ursprüngliche wieder. Sehr, sehr merkwürdig... Danke trotzdem für die Unterstützung!
  6. Hallo, der neue Wert wird einfach nicht gespeichert. Das Call Routing läuft aber weiter. Es wird eine Mail An ein Ziel abhängig von der gewählten Option verschickt, was auch nach wie vor funktioniert. Danach kommt noch ein Rücklesen und Vergleichen dieses Wertes mit bestimmten Nummern und spielt dann abhängig vom Vergleich einen bestimmten Text ab. Hier kommt immer das gleiche Ergebnis raus. Wenn ich das Umleitungsziel manuell beschreibe über das Admintool geht es. Ein Client wurde für diesen Benutzer nie angemeldet. Es hat etwa 6 Monate (vor dem Update)problemlos funktioniert vorher. Anwendung ist eine Telefonbereitschaft, bei der der Disponent per CallRouting den diensthabenden Mitarbeiter eintragen kann. Da ich in Swyxon sonst nirgends was dauerhaft speichern kann, habe ich diesen Wert benutzt. Gibt es noch andere Möglichkeiten für persistente Variablen? Gruss Stefan
  7. Hallo, ich hatte vor einiger Zeit für SwyxOn auf der Version 11.35 ein Skript geschrieben, welches mangels Zugriff auf die DB in SwyxOn eine Nummer im Feld "Verzögerte Rufumleitung" des Benutzers speichert. Hier hatte ich einfach die Variable PBXUser.DelayedRedirectNumber beschrieben, aber die Umleitung nicht aktiviert. Somit hatte ich einen persistenten Speicher für eine Zielrufnummer. Vor kurzem wurde unsere Instanz aktualisiert auf Version 11.42.11275 Seither kann ich diese Variable nicht mehr beschreiben. Ist jemandem bekannt ob hier was geändert wurde? Danke schon mal für Erkenntnisse in dieser Richtung.
  8. Danke für die konkreten IDs. Das wäre natürlich schön wenn das ginge. Nach Rücksprache mit dem Sywx-Support ist es bei der Cloud-Variante SwyxON weder mit SNMP noch mit WMI möglich Werte abzufragen. Mit Powershell bekomme ich nur heraus welche Trunks konfiguriert sind, aber nicht die aktuelle Belegung. Weiterhin habe ich die Möglichkeit Active-Calls anzuzeigen, da aber nicht auf welchem Trunk diese laufen. Auf die Datenbank kann man mit SwyxOn auch nicht direkt zugreifen. Bleibt noch die Skript-Api: Hier habe ich nach eingehendem Studium der Doku aber noch keine Lösung gefunden, mit welchem Parameter ich das abfragen könnte....
  9. Naja wäre schön, so einfach ist das glaube ich nicht: Per Snmp abfragen geht ja laut Swyx-Doku nur nach vorheriger Konfiguration mittels Windows-SNMP-Service. Beim SwyxON -Container hat man aber keinen Zugriff auf die Windows-VM , sondenr kann nur über gewisse Dienste auf die Maschien zugreifen (Konfig, Remote Connector, SIP, RTp etc....) Ein "snmp-get" für die Community "Public" funktioniert jedenfalls nicht. Vielleicht hat ja jemand Insider-Informationen bzgl. SwyxON. Das Powershell Modul kann ich bei mir lokal ausführen und Abfragen und Befehle an den Server senden. Vermutlich könnte ich das auch via Shellexecute auch mit dem Skriptuser auf dem Server machen. (Habe ich noch nicht probiert) Ich könnte nun das Monitoring-System von hier aus dem lokalen Netz, ständig abfragen lassen per Powershell, wie viel Kanäle gerade belegt sind. Um auch kurze Gespräche genügend scharf abzubilden, müsste ich aber schon häufig abfragen. Das verursacht aber ziemlich unnötig Rechenlast, Logeinträge und nicht zuletzt Traffic. Das wäre als Backup möglich, aber ist nicht meine favorisierte Lösung....
  10. Hallo, ich möchte gerne die Auslastung von SIP-Trunks monitoren um festzustellen, wie oft alle ausgelastet sind, und ob es evtl. notwendig ist weitere Kanäle zu buchen. Wir nutzen SwyxOn, deshalb scheidet ein Monitoring per SNMP oder WMI leider aus (wüsste jedenfalls nicht wie). Deshalb habe ich mir gedacht, ich würde im globalen PreProcessing ein Skript laufenlassen, dass mir bei hoher Auslastung der Trunks eine Mail schickt. Jetzt weiss ich aber nicht welchen Parameter ich am besten abfrage: Im Prinzip stehen mir ja Powershell oder die config-API zur Verfügung. Ich würde nun bei jedem Anruf für alle (3) Trunks die Auslastung abfragen, diese mit einem manuell gesetzten Alarmschwellwert vergleichen, und falls grösser oder gelich ein Alarmbit setzen, was eine Email feuert. Mir ist leider nicht einleuchtend, wie ich diesen Wert sinnvoll innerhalb eines Skriptes abfragen kann, mit o.g. Einschränkungen da kein Zugriff auf DB oder andere lokale Ressourcen möglich ist. Hat da jemand eine Idee?
  11. Hallo, ich würde gerne ebenfalls obige Lösung realisieren. Wir nutzen die ONPA-Lösung der Telekom (=SWYXON) Metadirectory mit VisualContacts-Erweiterung spielt bereits gut. EIne LDAP-Abfrage per VBskript stelle ich mir einigermassen machbar vor, aber spielt das auch in einem globalen PreProcessing-ECR innerhalb der SwyxON-Container? Hat jemand das schon gelöst? Als nächste Herausforderung sehe ich noch die Wahl per SWYXitMobile unter iOS aus einem Unternehmenstelefonbuch. Hier recherchiere ich gerade die Möglichkeit eines Kontaktexportes aus dem EstosMetaDirectory in die Office365-GlobalAdresslist Das würde auch einer Nutzung mit dem SkypeforBusiness-Connector zugute kommen. Einen Import ins SWYX-Telefonbuch halte ich wegen der Thematik "Eine Rufnummer pro Kontakt" für unisnnig. Wer andere Ideen hat, immer her damit... Schönen Feiertag noch...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.