Jump to content

FeMeX

Member
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About FeMeX

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Thema hatte nun einige Zeit keine hohe Priorität, deshalb arbeiten wir erst jetzt wieder an dem Thema. Die Abfrage haben wir nun mittels einem PS-Skript auf dem Server realisieren können, funktioniert bisher einwandfrei. Manchmal kommt es vor, das der Client die Verbindung verliert (Netzwerkwechsel, VPN bricht ab) und er als "Private IP" im User die 127.0.0.1 schreibt. Gibt es eine Möglichkeit, die IP-Adresse erneut am Client abzufragen? Im Forum / in den Dokumenten steht dazu nichts. Kein Reconnect, lediglich eine kleine Abfrage.. The topic was not a high priority for some time now, so we are only now working on it again. We have now been able to implement the query on the server by means of a PS script. Sometimes it happens that the client loses the connection (network change, VPN breaks down) and it writes 127.0.0.1 as "Private IP" in the user. Is there a possibility to query the IP address again on the client? There is nothing about this in the forum / documents. No reconnect, just a small query...
  2. WLAN und LAN sind beide aktiv aber nur LAN ist verbunden. Im Log für das Outlook AddIn findet man etliche Male, diese Fehlermeldung: 17 08:04:45.469 0006 *Err Outlook OutlookAccessProvider. InvalidCastException: Das COM-Objekt des Typs "Microsoft.Office.Interop.Outlook.ApplicationClass" kann nicht in den Schnittstellentyp "Microsoft.Office.Interop.Outlook._Application" umgewandelt werden. Dieser Vorgang konnte nicht durchgeführt werden, da der QueryInterface-Aufruf an die COM-Komponente für die Schnittstelle mit der IID "{00063001-0000-0000-C000-000000000046}" aufgrund des folgenden Fehlers nicht durchgeführt werden konnte: Fehler beim Laden der Typbibliothek/DLL. (Ausnahme von HRESULT: 0x80029C4A (TYPE_E_CANTLOADLIBRARY)). Komplette Neuinstallation von SwyxIt brachte kein Erfolg -Registry wurde auch gecleant.
  3. Ja, die Einstellungen sind 1:1 zu den Kollegen bei denen die Namensauflösung funktioniert. Auch der Status-Update funktioniert nicht. Swyx AddIn neuinstalliert, Office neuinstalliert - beides keine Abhilfe. Das komische ist , ein Kollege hat 1:1 den gleichen PC und bei ihm funktioniert es einwandfrei.
  4. Moin allerseits, Die Namensauflösung (Suche eines Namen im Client..) im SwyxIt Client funktioniert bei mir nicht, egal was ich zu versuch zu konfigurieren. Es wird zwar das Swyx Telefonbuch + ODBC Schnittstellen ausgelesen aber nicht das Outlook. -> SwyxWare Version 12.00.14538 -> SwyxIt Version 12.00.14538 -> Outlook 2016 (Office 365) in 64 Bit Hat jemand von euch das gleiche Problem oder wird das immernoch nicht unterstützt? Danke für jeden kleinen Hinweis.. Gruß Felix
  5. @Rene Poser, perfekt.. aber komisch weshalb nur dieser User den Haken "Standardeinstellungen des Servers verwenden" verloren hat. Nun, hauptsache es funktioniert wieder. Danke Schlussendlich fehlen nurnoch die Namenstasten - mal sehen.
  6. Hallo, Ich habe hier bei einem Mitarbeiter ein komischen Fall. -> Gestern waren wir an der Grenze der Concurrent User und er konnte sich nicht anmelden (OK ging easy zu beheben) -> Heute sind alle Namenstasten weg, welche er sich angelegt hat -> Er kann SwyxIt starten und wir angemeldet (Im Swyx Admin wird er als angemeldet angezeigt) --> Sein Status ist Offline (Änderung nicht möglich) --> Anrufe landen somit auf dem AB --> Status vom Ihm wird in den anderen Swyx Clients als Abgemeldet angezeigt SwyxIt Client -> 11.32.3220.0 Windows 10 Finde den Fehler nicht - klingt für mich mehr nach einem lokalen Problem. Konnte es bisher nicht enträtseln.. Hatte sowas mal jemand gehabt? Danke, Viele Grüße
  7. Moin allerseits, Folgende Anfrage kam zu mir & bisher ist mir kein Weg bekannt wie so etwas abzubilden wäre. Je nach hinterlegte IP-Adresse des SwyxIt Clients im Benutzer (Benutzer - Endgeräte - Private IP Adresse) soll ein festgelegter Statustext im Benutzer gepflegt werden Bsp: IP 192.168.178.1 ==> Statustext "Frankfurt" IP 192.168.178.2 ==> Staustext "Berlin" IP 192.168.178.3 ==> Statustext "München" Zusätzlich soll der Benutzer Statustext als neue Spalte im globalen Telefonbuch ergänzt werden. Könnte mir lediglich vorstellen, das es als globale GSE Regel funktioniert, zusammen mit einem VBScript. Letzten Punkt ist, denke, ich, fest programmiert?
  8. Konnte es nun lösen. User 1 "Zentralruf" prüft auf Wochentag / Uhrzeit und leitet Gespräch weiter an User 2 User 2 "Empfangsruf" prüft den Status von Mitarbeiter A und leitet anschließend weiter Zum Schluss landet das Gespräch auf einer der 3 Warteschlangen, bei denen das VisualGroups Routing laufen kann. Ist ggf. nicht die Traum-Lösung aber es funktioniert bisher ohne Probleme.
  9. Ok, das ist dann verständlich. Logisch wenn er mit dem Call Routing vom Ziel fortfahren will aber beim Ziel kein Routing zweck Status-Abfrage hinterlegt ist. Werde es nun wie folgt versuchen - das GSE so zu trennen das beim Benutzer 999 alles drinnen steht bis zum Punkt Weiterleitung an WS Empfang. In Benutzer Empfang stelle ich das GSE für die Status abfrage und die status-abhängige Weiterleitung ein. Werde berichten ob es funktioniert.. Danke
  10. Dann bin ich ja erstmal beruhigt 😃 Die 999 ist ein einfaches Benutzerprofil welches intern die 999 und extern die Amtsnummer hat. In dem GSE gibt es 2 User Zentrale sowie Empfangsdame und 3 Warteschlangen.
  11. Nicht wundern, wird noch ordentlich aufgeräumt
  12. Hi zusammen, Habe ein Foren-Eintrag gefunden bzgl. einem Skript zum Abfragen eines Status (Beitrag von Tom Wellige): Situation: Anruf über die Zentrale 999 kommt --> Prüfen nach Uhrzeit / Tage --> Mo-Fr 8-17 Uhr --> Ansage abgespielt --> Weiterleitung an Warteschlange --> Prüfen von Status Mitarbeiter XYZ --> Status: Anwesend / Im Gespräch - Nichts unternehmen --> Status: Abwesend / Nicht stören / Rest - Weiterleiten an Nebenstelle ABC Zwischen Zentrale & Mitarbeiter XYZ ist "Sendet & Empfängt Statusmeldungen" aktiv. Leider klingeln die Gespräche, trotz Status Abgemeldet, in der Warteschlange und werden nicht weitergeleitet. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Bin langsam mit meinem Latein am Ende oder sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Grüße Felix
  13. Hallo Benjamin Uhr, Dein Post ist zwar etwas älter aber ggf. hilft es dennoch.. Lösung die wir einsetzen: Internes Mail-Gateway (Postfix) aufsetzen und alle internen Systeme auf dieses umstellen. Die Verbindung zwischen Exchange Online und Mail-Gateway erfolgt ausschließlich über TLS 1.2 Funktioniert bisher ohne Probleme. Grüße,
  14. Bisher haben wir keine Lösung gefunden, die E-Mail Adresse im Benutzer abzufragen. Sollte eigentlich kein Problem darstellen?! Musste nun 120 Call Routings per Hand die korrekte E-Mail Adresse eintragen.. Mal schauen ob in Zukunft sowas abzufragen geht. Gruß Felix
  15. Hallo, Ich habe soweit ein Routing aufgebaut welches -> Prüft ob der Status des User Abgemeldet oder Abwesend ist -> Trifft das zu, wird eine Voicemail abgespielt und der Anrufer an die Box weitergeleitet -> Die Nachricht soll an den User per Mail versendet werden Mein Problem ist nun, das ich keine Variable finde mit welcher ich das Feld "E-Mail Adresse" im User abfragen kann. Nach einer Logik wie "PBXUserName + "@domain.de" funktioniert bedingt durch unsere Mailadressen-Logik leider nicht. Die Variable "PBXUser.VoicemailEMailAddress" ruft vermutlich die Adresse ab, welche im User unter Standardvoicemail hinterlegt ist - dort ist keine definiert. Hat jemand eine Idee, welche Variable ich abrufen kann? Danke. VG Felix M.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.