Jump to content

SvenUngerecht

Member
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About SvenUngerecht

  • Rank
    Newbie

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Coburg
  • Interests
    US & UK TV Shows
    Anime
    VR & AR Technik
    Schnelle Autos(McLaren, ...)
  1. Danke Etwas umständlich, aber es funktioniert. Warum Swyx nicht einfach ein get-ippbxdevice command-let gemacht hat, ist etwas unverständlich. Mal schauen ob ich jetzt ein script hin bekomme, das macht was ich will. Sven
  2. Hallo, habe mit Get-Command Modul IpPbx nichts passendes gefunden. Gibt es irgend eine Möglichkeit die Informationen der Endgeräteanzeige beim Benutzer über irgend eine Form Maschinenlesbar zu machen (powershell, VB Script, .Net, ...)? Abhängig davon ob der Client angemeldet ist, möchte ich eine Umleitung verwalten. Weil auch ein SIP Telefon nebenbei läuft, kann ich nicht einfach das vorhandene Offline/Online nutzen. Aktuell läuft hier die 11.40 Danke Sven
  3. Hallo, vielleicht hat hier jemand noch eine Idee. In einer Abteilung gibt es nur DECT Endgeräte. Früher konnte über die Windows 10 Notification vom NetPhone Client ein Anruf für einen Kollegen herangeholt werden. Jetzt kann man noch nicht ein mal sein eigenes Gespräch am Client annehmen. Der Hinweis über den Anruf kommt noch, aber man kann nichts mehr machen. Ist eine Telekom installation mit ursprünglich Version 11.00. Wurde vor etwa 2 Wochen auf 11.25 hochgezogen. Der Client am PC wurde ebenfalls aktualisiert. CTI+ ist aktiviert. Alle anderen Sachen, die ich in der offiziellen Dokumentation finden konnte, waren IMHO richtig konfiguriert. Gibt es am Client vielleicht noch was zu machen? Macht der NetPhone Client ein sauberes TAPI? Sven
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.