Jump to content

Maxim_Ka

Member
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Maxim_Ka

  • Rank
    Member
  1. Hallo zusammen, heute ist mir etwas "komisches" passiert und ich kann es mir nicht erklären. Ein Kunde wollte auf seinem neuem D510 Handset ein persönliches Telefonbuch haben - kein Problem. Das alte als .csv exportiert und in der Dect 500 Basis als lokales Telefonbuch importiert. Soweit so gut, alle Einträge vorhanden - ABER ! Das Globale Telefonbuch ist verschwunden und damit meine ich nicht die Einträge, sondern wirklich der Menüpunkt "Globales Telefonbuch" ist weg. Es ist nicht mehr auf der Display Startseite und nicht mehr im Menü. Tippe ich aber eine Nummer zum wählen ein, z.B. 234 schlägt er direkt den Swyx Benutzer vor (Max Mustermann). Er erkennt also die Einträge, den Menüpunkt aber gibt es nicht mehr. Kann hier jemand aushelfen ? Version des D510 wäre die 460.5 Danke :)
  2. ja sowas habe ich mir schon gedacht - ich bedanke mich bei euch !!
  3. Hallo zusammen, unser Kunde benutzt aktuell den SwyxIt Client in Kombination mit einem Swyxphone - funktioniert alles so wie es soll. Dieser Kunde hat sich jetzt noch ein Jabra 930 Pro dazugeholt. Der Plan ist, das man bei längeren Gesprächen auf das Headset wechselt. Und genau das funktioniert nicht. Das Swyxphone ist per CTI angebunden und das Headset per USB. Wenn ein Anruf reinkommt, kann dieser nur am Telefon gehört werden, am Headset ist stille. Ist das so gewollt ? Also weil das Headset per USB am PC ist und nicht direkt am Telefon angeschlossen ? Ich weiß es gibt einen Code um zwischen den Geräten zu wechseln. (Meine es war ##70*) Das ist aber "umständlich". Um es kurz zu fassen. Damit man zwischen Telefon und Headset wechseln kann, benötigt man ein Headset, dass direkt am Telefon angeschlossen ist ? Und nicht per USB am Pc.
  4. Hallo srom, diese Einstellungen hatte ich gesetzt gehabt - da ich die Dect 800 auch anhand der Doku eingerichtet habe. Mit dem extra Punkt meinte ich eher das man für die Endgeräte keine Einstellung treffen kann. Aber trotz dieser Einstellung bekomme ich den oben genannten Fehler : "Sprach-Mail-Nummer nicht definiert".
  5. Guten Morgen zusammen, wir hatten in den letzten Tagen / Wochen eine größere Swyx Umstellung bei einem Kunden. Diese lief auch sehr gut - bis jetzt. Knackpunkt sind die D863 in Kombination mit der DECT 800. Hier hat die Voicemailfunktion plötzlich nicht mehr funktioniert, obwohl es tagelang ging. Es kommt immer die Meldung, sobald man auf Kurzwahl 1 gedrückt bleibt, " Sprach-Mail-Nummer nicht definiert". Die Voicemails sind an sich eingerichtet, da man diese über den SwyxIT Client oder ##10 problemlos abrufen kann. Auch die D863 können es über die ##10 - nur nicht mehr über Kurzwahl 1. Es wurden auch keine Änderungen gemacht, da ich der einzige bin der Zugang zum Server hat. Auf der Dect 800 gibt es keinen extra Punkt dafür, wo man das einrichtet. Und die Kurzwahl 1 kann ich nicht neu belegen, da diese bereits vergeben ist (Voicemail) und die Konfig somit erst bei 2 mir freie Hand lässt. Hatte schon jemand Erfahrung damit ? Ein paar Tipps würden mir sehr helfen, da ich damit leicht unter Druck gesetzt werde 😅
  6. Hallo nochmal, leider hat die Idee das Problem nicht gelöst - es besteht weiterhin.
  7. Hallo beychr, ich prüfe das gegen - danke für den hinweis !
  8. Hi redline, ne das ist ja das komische, es betrifft nicht einen User. Wie gesagt es hat kein Muster. Kollege A könnte mich jetzt z.B. anrufen und wir hören uns. Kollege B ruft mich an und wir hören uns nicht. Ruft jetzt Kollege B den Kollegen neben mir an, können sich beide hören. Es ist etwas komisch - wie es sich verhält. Besondere Konfig. gibt es nicht. Es ist ein kleinerer Standort, keine Vlans und alle User an einem Switch. Telefonie wird ganz einfach gehalten. SwyxIT + Headset. Und nach extern gibt es keine Probleme d.h. Hardware hat auch keine Fehler (Mikrofon oder Kopfhörer.).
  9. Hallo zusammen, bin mir leider nicht zu 100% sicher ob es in die Swyx Server Abteilung gehört, aber alles andere würde noch weniger passen :) Folgendes Rätsel probiere ich zu lösen. Ich habe vor ein paar Tagen einen Standort von uns endlich an die Swyx angebunden. (Swyxware Version 12). Beide Standorte gehen über einen gemeinsamen SwyxServer im RZ und beide Rufnummernblöcke liegen auf einem Trunk (PlusNet). Die Telefonie an diesem Standort funktioniert problemlos nach extern - soweit so gut. Das eigentliche Problem ist - wenn mich jemand von diesem Standort anruft, dann hören wir uns gegenseitig nicht. Und es betrifft nicht alle User, sondern eher User A kann User B (anderer Standort) nicht hören, aber einen anderen Kollegen User C vor Ort schon. Gibt aber auch Benutzer am neuen Standort, die problemlos unseren Anrufen können und alle verstehen. Deswegen erkenne ich hier noch kein Muster eines "Fehlers". Noch nicht ? Zunächst dachte ich an die Firewall, aber diese kann ich ausschließen, da ja sonst alle betroffen wären. Neuinstalltion usw. habe ich probiert. Hardwarefehler der Geräte kann ich auch ausschließen. Da die Telefonie ja ansich funktioniert. Hatte jemand schon was ähliches und kann evtl. einen Tipp in die richtige Richtung geben ? Danke !
  10. Hey, ich sollte mich an den Distributor laut Swyx wenden. Habe ich auch gemacht. Es ging einige Tage mit logs und Traces schicken - NFO Datei des Computers. Registry Werte ändern etc. Leider war die letzte Email - das der Support schlicht keinen Fehler seitens Swyx erkennen kann. Ich zitiere: "Ein Swyx Problem kann ich schlicht nicht erkennen. Am einfachsten ist vermutlich das Verhalten mit aktiviertem Tracing und zusätzlich mit psr.exe zu dokumentieren.
  11. Ja "sollte" Aber ich habe jetzt einen Case laufen - ich hoffe die Kollegen vom Support können mir da weiterhelfen.
  12. Hallo srom, ich habe da jetzt nicht wirklich danach geguckt, da der Kunde keine 12er Version hat und diese auch nicht vorerst erwerben möchte.
  13. Hallo Community, kurz zur Umgebung: SwyxWare 11.52 Outllok 2016 64bit Aktuell kämpfe ich damit rum, dass das Outlook Addin an einem von 2 neuen Laptops nicht in Outlook auftaucht und beim Start von Outlook einen Fehler bringt. Beide Geräte wurden zeitgleich eingerichtet. Outlook bzw. Office basiert auf 64 bit. Was ja laut Swyx ab der Version 11.41 Supported ist. Beim ersten Laptop lief alles ohne Probleme, das 2t. strengt sich an um mir das Leben schwer zu machen. Was ich bereits getestet habe: - Neuinstallation von SwyxIT - Reparatur von Outlook - Manuelles hinzufügen des Outlook Features (addin) bei der SwyxIT Installation - aktivieren des Addin über Outlook selbst (bringt nur Fehler, das nicht vorhanden ist) Habt ihr noch andere Vorschläge ? Normalerweise würde ich dem Kunden sagen, man Installiert kein Office in 64bit. Aber da es offiziell supporte ist, kann ich das leider nicht machen. Hier noch die Outlook Fehlermeldung Vielleicht hatte das schon jemand - bin froh über jeden Tipp !!!
  14. Hallo srom, Habe es durch einen Testanruf auf der 384 herausgefunden, da sich hier nur die 38 gemeldet hat. Aber genau das war der Fehler - in Eile habe ich noch ein Paar interne Nummern übersehen und diese haben mir, wie du es sagst, den 3x Bereich blockiert. Danke dir !
  15. Hi zusammen, aktuell setze ich ein neues System für den Kunden auf. Es gibt noch keine Gruppen oder Trunks etc - nur Benutzer mit internen Rufnummern. 00 - 99. Auf Kundenwunsch wollte ich diese jetzt von 000 auf 999 erhöhen. Sobald ich jetzt aber hingehe und bei Max Mustermann sage: Nicht mehr intern 84 sondern 384, sagt mit Swyx diese Nummer ist bereits vergeben. (Was ja nicht stimmt). Das komische ist, mit Glück wähle ich eine Nummer die frei ist z.B. 380, aber der Rest (von 000 - 999 ) sind zu 99% bereits vergeben. Es war die Version 11.50 instaliert, diese habe ich aber auf 11.52 hochgestuft - dennoch besteht dieser "bug?". Hatte jemand ähnliche Probleme und kann mir evtl. einen Tipp geben ? Danke !!
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.