Jump to content

ThomasK

Member
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About ThomasK

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

798 profile views
  1. Warum auch immer -das Problem hat sich ohne weiteres Zutun offenbar von selbst behoben.
  2. Danke für deine Info. Es wäre toll, wenn du dennoch Rückmeldung geben würdest, wenn sich der Swyx-Support meldet.
  3. Zwingende Anschlussfrage: Und nun? 😃
  4. Ihr habt Recht: Ich war blind. Dort finde ich ein (used/max) User=27/30, GwTrunk=0/6, LnkTrunk=3/22, Phone=23/29, CTI=8/30, MEM=0/30, VisualContacts=0/0, DATEV=0/0, CTIPlus=0/0, PhoneDCF=0/0 Ich verstehe es so, dass nicht alle Lizenzen belegt sind -korrekt?
  5. Der Hinweis auf Neustart der Dienste bzw. Server ist gut (hatte ich daher auch schon probiert 😝), bringt aber leider nichts 😔 In den Tracefiles finde ich in keiner einzige Datei, in der sich ein "LicenceCount" findet. Ist dies vielleicht schon das Problem? Was ich finde, ist im Trace-File CDSClient.IpPbxFaxPrtGate den Hinweis SArgumentException: Es ist keine weitere Lizenz für das Erstellen oder Aktivieren eines Faxkanals vorhanden. ~ bei SWConfigDataWSLib.WebServices.CFaxServerConfigEnumImpl.ValidateFaxChannelLicense(TFaxChannelEnum faxChannelEnum) Aber was hat das mit einer Sprachlizenz zu tun, bzw. wieso hindert mich ein Lizenzfehler daran, einen Trunk zu deaktivieren?
  6. Hallo zusammen, ich habe (seit heute?) auf unserer NetPhone 12.10 das Problem, dass ich keine Änderungen mehr an Trunks und der Weiterleitungstabelle durchführen kann, es erscheint der Hinweis "Es ist keine weitere Sprachlizenz verfügbar". Am System selbst wurde mit Ausnahme der Umstellung auf den neuen Messenger sowie dem Hinzufügen von Sprachkanaltestlizenzen nichts geändert (10 Testlizenzen, 12 permanente Lizenzen). Was kann ich tun? Danke!
  7. Auch wenn es hier vielleicht nicht so ganz hinpasst: Weiß jemand, was aus Swyx 12 geworden ist? Das war doch für November 19 angekündigt? 😦
  8. Das war ein Missverständnis. Klar enthält der Fotografietarif der CreativeCloud nur bestimmte Programme wie beispielsweise Photoshop. Aber: dieses Programm wird stetig weiterentwickelt und erhält neue Funktionen/Bildformatsunterstützungen, ohne das Module hinzu gebucht werden müssen. RA-Micro ist natürlich mit einer Telefonanlage nicht vergleichbar. Der Programmumfang ist gigantisch. Richtig ist, dass ich hier Module buche, wobei ein Großteil der Module fester Bestandteil der Grundsoftware sind. Aber: diese Module werden stetig weiterentwickelt und Funktionen hinzugefügt, die eben NICHT extra bezahlt werden müssen. So z.B. der gesamte elektronische Rechtsverkehr mit der einhergehenden elektronischen Akte. Angesichts der völlig unterschiedlichen Programmvielfalt und -funktion ist ein Vergleich zwischen Swyx und RA-Micro natürlich nicht möglich. Aber: vergleicht man den Programmumfang, ist RA-Micro mit seinen 58€ im Monat pro User plötzlich richtig billig (was ich sonst nie sagen würde ;-)). Mir persönlich bietet Swyx vom Umfang her nicht das, was den Preis rechtfertigen würde. Klar: subjektive Meinung und mich zwingt ja keiner zur Swyx-Nutzung, weiß ich doch. Unabhängig davon aber ist für mich Kernfunktion einer Telefonanlage nun einmal die Unterstützung von Telefonen. Ich zahle viel Geld für die stetige Weiterentwicklung und Wartung der Software, sodass ich meine, dass es selbstverständlich sein muss, dass zumindest die Telefone der großen Hersteller "out-of-the-box" an einer Swyx funktionieren müssen -ohne zusätzliche Kosten und selbstverständlich zusammen mit der PC-Client-Software. Erneut stellt sich mir die Frage, warum andere Anbieter das hinbekommen. An dieser Stelle frage ich mich übrigens auch, warum ich damals teuer sog. "IP-Telefon-Lizenzen" erwerben musste (Sinn der Lizenzen war, dass ich frei wählen kann, was für Telefone ich an der Swyx nutze -nur aus diesem Grund wurden mir die verkauft).... Die habe ich nun, Yealink und Snom sind aber offensichtlich keine IP-Telefone im Sinne der Lizenz (klar, steht sicher irgendwo im Kleingedruckten). Und sowieso: wie selbstverständlich gibt es die Lizenzen nach Aussage meines Händlers nicht mehr -ersetzt werden sie aber auch nicht. Stellt sich die nächste Frage: wer sagt mir, dass die Yealink-Lizenz nicht auch irgendwann sang und klanglos im Nirvana verschwindet.......
  9. Danke für eure Antworten. Bzgl. der Adobe CrativeCloud kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mit meinem Abo stets die aktuellen Cloud- bzw. Desktopapps habe und selbstverständlich Neuentwicklungen enthalten sind. Es mag aber verschiedene Varianten und Optionen geben, das weiß ich nicht. Gleiches gilt für unsere Office Lizenzen und RA-Micro und DATEV. Mich stört einfach, dass ich als User und Admin nur sehr sehr bedingten Fortschritt bzw. eine sehr bedingte Entwicklung der eigentlichen Swyx-Software wahrnehmen kann. Schaue ich mir die Changelogs an, finden sich meist lediglich Bugfixes. Klar: mit der 11er gab es ein überarbeitetes Swyx Mobile -man kann aber wohl auch hier darüber streiten ob es sich nicht eher um Bugfixes + ein wenig Kosmetik handelte. Im Zusammenhang mit Swyx 11 wird grundsätzlich VisualGroups angepriesen -der Lizenznehmer wird aber auch hier zur Kasse gebeten. Mir stellt sich also wirklich die Frage, was mir Swyx SUS bringt, wie @srom richtig vermutet. Ich kaufe teure Lizenzen, teuren Update-Service, teure Professional-Packs, um dann festzustellen, dass die Unterstützung neuer Telefone wieder nicht enthalten ist. Für mich (subjektiver Eindruck, der falsch sein kann) ist das defacto eine Preiserhöhung. Die Software bleibt auf dem nahezu gleichen Stand, dafür zahle ich jährlich viel Geld, wirkliche Neuerungen sind aber stets aufpreispflichtig.
  10. Hallo zusammen, kann mir jemand von euch sagen, was diese Zusatzlizenzen ungefähr kosten? Ich muss sagen, ich verstehe Swyx hier nicht so ganz. Die Software ist wirklich alles andere als günstig. Ich bezahle nun also einen Haufen Geld für die Softwarepflege, Entwicklung und Updates/Upgrades, dennoch muss gefühlt jeder "Pups" und jede Feature-Entwicklung zusätzlich lizenziert werden. Kenne ich so (zum Glück!) von keinem anderen Hersteller. Abonniere ich die Adobe Creative Cloud, sind Features von Neuversionen selbstverständlich enthalten und müssen nicht zusätzlich lizenziert werden. Gleiches gilt für MS Office, DATEV, RA-Micro und wie sie alle heißen....Ich meine, dass ich von einer Telefonanlagensoftware selbstverständlich erwarten kann, dass nach und nach mehr Telefone unterstützt werden. Sich Banalitäten wie CTI+ bezahlen zu lassen, ist mir ein absolutes Rätsel. Für mich wird 3CX immer interessanter -leider.... 😔
  11. Danke für die Antwort, leider komme ich so richtig nicht weiter. Ein kurzer Auszug aus dem Log: ~ ~ACK sip:meinehandynummer@sip.kabelfon.vodafone.de:5060 SIP/2.0 ~Via: SIP/2.0/UDP 192.168.10.253:65002;branch=z9hG4bK-d8754z-1f04dd3a89420347-1---d8754z-;rport ~Max-Forwards: 70 ~To: <sip:meinehandynummer@sip.kabelfon.vodafone.de;user=phone>;tag=aprqngfrt-7p89da2000020 ~From: <sip:meinekdnummer@sip.kabelfon.vodafone.de;user=phone>;tag=6533a13b ~Call-ID: MGU4MTU2ODI1YWY4YmJhZDE1NWVhNjYxNjg0MmFlOGE. ~CSeq: 1 ACK ~Content-Length: 0 ~ ~ 13 19:34:49.926 001824 Inf2 SIP 00AA1B20 00000000 transport.cxx:213 () Adding message to tx buffer to: [ V4 88.134.209.241:5060 UDP target domain=sip.kabelfon.vodafone.de mFlowKey=0 ] 13 19:34:49.927 001824 Inf2 SIP 00AA1B20 00000000 dnsresult.cxx:199 () Whitelisting sip.kabelfon.vodafone.de(1): 88.134.209.241 13 19:34:49.927 001824 Inf2 SIP 00AA1B20 00000000 rrvip.cxx:128 () updating an existing vip: 88.134.209.241 with 88.134.209.241 13 19:34:49.927 001824 Inf2 SIP 00AA1B20 00000000 transactionstate.cxx:2155 () Send to default TU: SipResp: 403 tid=1f04dd3a89420347 cseq=INVITE / 1 from(wire) 13 19:34:49.927 001824 Inf2 SIP 00AA1B20 00000000 sipstack.cxx:516 () RECV: SipResp: 403 tid=1f04dd3a89420347 cseq=INVITE / 1 from(wire) 13 19:34:49.927 001824 Inf3 SwSIP 02F085E8 00000000 SwSIPMessage::SwSIPMessage () 13 19:34:49.927 001824 Inf3 SwSIP 00A6C6D0 00000000 SwSIPReceiver::HandleSipMessage () Start handling of received SIP message... 13 19:34:49.927 001824 Inf3 SwSIP 00AA1AE0 00000000 SwSIPEndp::FwrdResponseToCall () Call-ID: MGU4MTU2ODI1YWY4YmJhZDE1NWVhNjYxNjg0MmFlOGE. 13 19:34:49.927 001824 Inf3 SwSIP 00AA1AE0 00000000 SwSIPEndp::GetCall () Search for call with Call-ID 'MGU4MTU2ODI1YWY4YmJhZDE1NWVhNjYxNjg0MmFlOGE.' ... 13 19:34:49.927 001824 Info SwSIP 00AA1AE0 00040003 SwSIPEndp::GetCall () Found call (06E88C58) with Call-ID 'MGU4MTU2ODI1YWY4YmJhZDE1NWVhNjYxNjg0MmFlOGE.' in list of calls. 13 19:34:49.927 001824 Info SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::PrintMessage () RECV SIP 403 Forbidden 13 19:34:49.927 001824 Inf3 SwSIP 02E31960 00000000 SwSIPCallSipMsgEvent::ctor () 13 19:34:49.927 001824 Info EventQueue 06E88CE0 00040003 SEventQueue::QueueEvent () pEvent=02E31960 type=14 name=evt3xx4xx5xx6xx 13 19:34:49.928 001824 Inf3 SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::OnThreadStarted () 13 19:34:49.928 003250 Info EventQueue 06E88CE0 00040003 SEventQueue::Process () pEvent=02E31960 type=14 name=evt3xx4xx5xx6xx 13 19:34:49.928 003250 Inf3 SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::ActionOn3xx4xx5xx6xx () 13 19:34:49.928 003250 Inf3 SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::CheckResponseSequenceNumber () Found CSeq 1 INVITE of received SIP response 403 Forbidden' -> erasing it from local CSeq map. 13 19:34:49.928 003250 Inf3 SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::CancelInvWithDiffCSeq () INVITE: CSeq: '1', pointer: 06E64300 13 19:34:49.928 003250 Inf3 SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::CancelInvWithDiffCSeq () CSeq 1 matches CSeq of received SIP message - do not send CANCEL for this INVITE 13 19:34:49.929 003250 Info SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::MapSipRespCode2DiscCause () Mapped SIP response '403 Forbidden' to disconnect cause 'PermissionDenied' 13 19:34:49.929 003250 Info SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::ActionOn3xx4xx5xx6xx () SEND SwTCL Disconnect(PermissionDenied, lateDisconnect=false, extCause=0) 13 19:34:49.929 003250 Info LinkMgrCtl 02E30BF0 00040003 SLinkMgrCall::Disconnect () PermissionDenied, lateDisconnect=false, extCause=0 13 19:34:49.929 003250 Info EventQueue 00AADD28 00040003 SEventQueue::QueueEvent () pEvent=02E98940 type=5 name= 13 19:34:49.929 003250 Info SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::TraceTransition () Calling --evt3xx4xx5xx6xx--> WaitForDisconnect (Result: 0) 13 19:34:49.929 003250 Inf3 SwSIP 06E88C58 00040003 SwSIPCall::EnterCallStateTimer (1) Starting FSM timer for 10s in state WaitForDisconnect Der Trunk ist wie gesagt registriert, Anrufe gehen ein. Bei externen Anrufen hagelt es aber 403er. Die SIP-Daten müssen ja aber korrekt sein, sonst würde er den Trunk ja nicht sauber registrieren. Ich denke vermutlich (viel) zu kurz? Vielleicht kann mich noch einmal wer in die richtige Richtung schubsen... Danke ?
  12. Kurze Rückinfo: mit der NetPhone 11.20 funktioniert es tatsächlich problemlos.
  13. Moin zusammen, hat es von euch einmal jemand geschafft einen KD-SIP-"Trunk" auf der Swyx / NetPhone zum laufen zu bekommen? Die SIP-Daten liegen mir vor (dies ist ja fast schon Hürde genug), ich bekomme den Trunk auch registriert, ausgehende Telefonate wollen aber nicht. Über den Trunk kann keine Verbindung hergestellt werden, es wird der Fallback-Trunk genutzt. Alternativ: Hat wer einen Tipp für mich, in welchem Trace-File ich die Fehlersuche beginne? Danke!
  14. Hi JPSelter, it sounds like the MAC-address of the phone is assigned to a different user. In Swyx Administration check (I only have the German interface of swyx, so the english words I use might not be the exact ones): Users --> User --> Properties --> Administration --> IP-Phones. Copy the MAC-address of the wrong user to the right one (don't forget deleting it).
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use and have taken note of our Privacy Policy.
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.